Bolonka - umzug aus der Welpenstube



Das Reisegepäck ist gepackt ....

... der Umzug ins neue Zuhause

Gesundheits - Check

Bolonka Zwetna Welpe
Auch als medizinischer Laie kann man sich einen Eindruck vom Gesundheitszustand eines Welpen verschaffen, wenn man bestimmte Merkmale beachtet;
* Ein gesunder Bolonka Welpe ist verspielt und neugierig,
* Er hat weder an den Augen, Ohren oder Nase Absonderungen,
* Das Näschen ist kühl bis warm und relativ trocken,
* Sein Haar ist seidig-weich, dicht und glänzend,
* Der Po Po ist sauber und frei von Verklebungen, oder Verfärbungen,
* Das Zahnfleisch ist zartrosa und weißt keinerlei rötliche Entzündungen auf,
* Die Zähnchen müssen schneeweiss sein ohne jegliche Verfärbungen,
* Bei einem Rüden sollten beide Hoden zu fühlen sein (altersabhängig),




Herzlichen Glückwunsch,

nun sind Sie stolzer Besitzer eines Bolonka Zwetna - Welpen - .....dies bedeutet, dass wir Ihnen unseren, bislang gut behüteten Bolonka Welpen, in Ihre Obhut geben und Ihnen die gesamte Verantwortung für das kleine Lebewesen in Ihre Hände legen. Sie wurden von uns ausführlich beraten, wir haben Ihnen alle Fragen, rund um Ihren kleinen Bolonka Welpen fachgerecht beantwortet und Ihnen Futter für die ersten Tage sowie umfassendes Zubehör und den Impfpass mit auf den Weg gegeben. Die Ahnentafel wird in der Regel entweder sofort ausgehändigt, oder nachgeschickt.

Die Fahrt ins neue Zuhause

So sehr Sie sich auf auf die Ankunft des neuen Familienmitglieds freuen - für den Welpen bedeutet diese Prozedur "STRESS". Die Trennung von Mutter und Geschwistern verkraften und sich völlig neu orientieren muss von dem kleinen Bolonka verkraftet werden. Während der Fahrt mit dem Auto ist es ratsam den Kleinen auf der Rückbank in einer Transportbox (Kennel) zu positionieren, sich daneben zu setzen, um ihn liebevoll zu beruhigen. Die erste Autofahrt mit den neuen Hundeeltern wird ausschlaggebend für spätere Fahrten mit dem Auto sein. Familienausflüge werden für alle Beteiligten entspannter, wenn wirklich ALLE gern in den Wagen steigen, weil sie wissen, das von der ersten bis zur letzten Minute ein toller Tag bevorsteht.

nach oben

Ihr Welpe ist da!





Aller Anfang ist schwer...

Für Welpen gibt es keine Gebrauchsanweisung Ein kleiner Bolonka zwetna Welpe macht viel Spaß und ist spannend, aber wie bei Babys wird auch für einen Welpen keine Gebrauchsanweisung mitgeliefert. Deshalb haben wir ein paar wichtige Tipps und Ratschläge in unserem Bolonka Zwetna - Ratgeber, die bei uns jeder Welpenkäufer gratis mitbekommt zusammengestellt, die Ihnen in den ersten Tagen und Wochen helfen wird.


nach oben


Welpen richtig hochheben

Widerstehen Sie der Versuchung, Ihren kleinen Bolnka Welpen zu oft hochzuheben, denn sein kleiner Körper ist sehr empfindlich. Heben Sie den Welpen nur hoch, wenn es unbedingt nötig ist. Seien Sie dabei sehr vorsichtig. Der Welpe darf weder an den Läufen (bzw. Pfoten) noch im Genick hochgezogen werden! Sonst treten Bänder- und Gelenkschädigungen auf.

Bolonka Zwetna      Bolonka Zwetna

Gehen Sie beim Hochheben Ihres Bolonki Welpen schrittweise vor: Schieben Sie eine Hand unter seinen Po und die andere unter seine Brust. Heben Sie ihn mit beiden Armen hoch. Legen Sie den Welpen an Ihren Körper, dann fühlt er sich geborgen. Achten Sie darauf, dass der Welpe auch mal herumzappelt und er erstaunliche Kräfte entwickeln kann, nur so sind sie vorbereitet, das der/die Kleine nicht aus grosser Höhe runterstürzt und sich verletzt (es gab schon tödliche Verletzungen!)
Erklären Sie auch Ihren Kindern das diese sich nur am Boden sitzend oder liegend mit Ihnen beschäftigen dürfen. Für das Verhalten und den Umgang mit dem Welpen muss es klare Regeln geben. Nach der Ankunft im neuen Heim sollten die Kinder nicht ständig mit ihm spielen dürfen. Welpen brauchen viel Ruhe, genau wie ein im Wachstum befindliches Kind. Begrenzen Sie die gemeinsame Spielzeit auf zwei- bis dreimal 15 bis 30 Minuten täglich.


nach oben


Ihr Welpe in der Nacht

Viele Welpen weinen nachts, vor allem in den ersten paar Tagen in ihrem neuen Zuhause. Je wärmer sein Bettchen ist, desto wohler wird sich Ihr Bolonka fühlen. Legen Sie vielleicht eine Wärmflasche hinein oder ein Kuscheltier. Ein kleiner Bolonka Welpe braucht noch viel Schlaf. Gewähren Sie Ihrem kleinen Bolonka zwetna seine Schlafpausen. Sie müssen ihn nun nicht die ganze Zeit beschäftigen, denn so kann man sich auch einen überaktiven Hund erziehen, der nie seine Ruhe findet. Ein Welpe hat noch ein sehr, sehr grosses Schlafbedürfnis.


Haben Sie kleine Kinder, dann achten Sie dringend darauf, das diese sich nicht ständig mit dem neuen Familienmitglied beschäftigen denn ein kleiner Welpe ist ein Lebewesen und kein Spielzeug. Sorgen Sie auch dafür, dass der Hund die Möglichkeit hat, sich zurückzuziehen.

Wie lange muss ich mit meinem Welpen spazieren gehen?

Bis zum Alter von etwa 1 Jahr sollte der junge Bolonka nicht mit zu langen Strecken überfordert werden. Am Anfang reichen Spaziergänge (3 - 4 x tägl.) von 10 - 15 Minuten, je nach Witterungsbedingungen, aus. Auch das Treppenlaufen sollte der junge Bolonka bis zum 1 Lebensjahr unterlassen (bitte den Hund tragen!). Sie schonen damit die Gelenke und Hüften des Welpen und haben damit eine gute Chance, einen gesunden Bolonka grosszuziehen.


nach oben


Welpenschutz....ein grosser Irrtum

ACHTUNG WICHTIG!!!

Seit vielen Jahrzehnten besteht leider die weitverbreitete, jedoch falsche Meinung, in den Köpfen vieler Hundebesitzer, dass es einen so genannten Welpenschutz für Hundebabys gibt. Welpenschutz existiert nur innerhalb des eigenen Rudels. Welpenschutz bedeutet, dass kein erwachsener Hund einem Welpen etwas antut. Normalerweise ist Ihr Welpe bereits von seiner Mutter und seinen Geschwistern getrennt, wenn Sie mit ihm „Gassi gehen“. Zwischen fremden Hunden besteht kein Welpenschutz. Das bedeutet auch, selbst wenn Sie den freundlichen Hund von Nebenanschon schon lange kennen, heißt das noch lange nicht, dass Dieser Ihren neuen Welpen zwangsläufig akzeptiert. Passen Sie stes auf Ihren Welpen auf und lassen Sie ihn nicht ohne vorherige Rücksprache mit dem Hundebesitzer zu anderen Hunden hinlaufen. Viele Hunde haben auf diese Art und Weise eine schlechte Erfahrung gemacht (oder sogar mit dem Leben bezahlt), die sie für ihr Leben geprägt hat. Solche Hunde können später oft nie mehr einen normalen Kontakt zu Artgenossen aufnehmen. Bitte denken Sie immer daran – freche, aufgeweckte Welpen werden besonders von erwachsenen Hündinnen grob angepackt!

Stubenreinheit: Ausführliche Erklärung klick hier!




Achtung! Wenn Euch unsere Seiten gefallen haben würden wir uns freuen, wenn Ihr im Gästebuch einen netten Pfotenabdruck hinterlassen würdet. Vielen Dank!


nach oben

Home